www.ghetto-theresienstadt.info - Ein Nachschlagewerk
Rundgang durch das Gestapogefängnis Kleine Festung

 

 Station 15

I. Hof

Paketraum

direkt zu:


zurück         weiter

Im Jahre 1943 wurde das letzte niedrige Gebäude in diesem Hof gebaut. Es diente, sich direkt hinter dem Eingangstor befindend, als Paketraum.

Die von den Angehörigen in das Gefängnis geschickten Pakete erreichten ihre Empfänger gar nicht oder unvollständig. Alle hochwertigen Lebensmittel und Bekleidungsstücke wurden von den Aufsehern Rojko, Neubauer, Burian und Fischer gestohlen und landeten in den Haushalten dieser Beamten. Im Jahr 1944 wurde angeordnet, daß die sich in den Paketen befindenden Lebensmittel in die Lagerküche kamen, um dort verarbeitet zu werden. Anfang 1945 mussten die Häftlinge ihren Angehörigen auf vorgedruckten Korrespondenzkarten mitteilen, daß die Zusendung von Paketen verboten sei.